Berater/innen und Trainer/innen

Dr. Ulrich Erhardt

„Es geht um Metanoia, was im Griechischen fundamentaler Wandel bedeutet. Es geht um andere Formen der Zusammenarbeit, in der Produktivität, Sinn und Freude sich miteinander verbinden.“

Dr. Ulrich Erhardt ist Organisationsberater für Unternehmen, Verwaltungen, Ministerien und Organisationen der internationalen Zusammenarbeit, sowie Hochschuldozent am Distance and Independent Studies Centre (DISC) der TU Kaiserslautern.

Der an den Universitäten Heidelberg und Stanford (USA) ausgebildete Sozialwissenschaftler ist seit 1999 Gesellschafter des Unternehmens denkmodell.

2007 ernannte ihn das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst zum Professor für Internationales und Interkulturelles Management an der Hochschule für angewandtes Management in Erding (University of Applied Management Science).

Seit 2012 ist er Leiter des MASTER-Studiengangs Organisationsentwicklung am Distance & Independant Studies Center (DISC) an der Technischen Universität Kaiserslautern.

Dr. Erhardt ist als internationaler systemischer Berater auf vier Kontinenten in der Organisations- und Führungskräfteentwicklung engagiert. Sein zentrales Interesse ist es, Organisationen hin zu mehr Potenzialentfaltung zu orientieren und Formen der Zusammenarbeit zu ermöglichen, in der Produktivität, Sinn und Freude sich miteinander verbinden.

Zu seinen Kunden zählen 2015 national und international u.a. Unternehmen (Pirelli GmbH und KfW Bankengruppe), Ministerien (Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit BMZ und Auswärtiges Amt), Internationale Organisationen (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ und Afrikanische Union AU) sowie Non-Profit Organisationen (Misereor und Brot für die Welt).

Arbeitsschwerpunkte

  • Organisationsentwicklung
  • Change Management
  • Moderation und Veranstaltungsdesign
  • Teamentwicklung
  • Führungskräfteentwicklung und Coaching

Arbeitssprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch
  • Italienisch