Berater/innen und Trainer/innen

Lucia Herden

"Als Beraterin leiste ich Übersetzungshilfe, wenn der Blick gerade mal verstellt ist."

Schon früh war Lucia Herden von fremden Ländern und Kulturen fasziniert. Bereits während ihrer Schulzeit lebte sie ein Jahr in Ecuador und studierte später internationales Management – erst in Reutlingen dann in Madrid. Mit dem Wunsch den betriebswirtschaftlichen Fokus noch zu erweitern, absolvierte sie im Anschluss einen Master in International and Development Economics.

Während und nach dem Studium sammelte Lucia Herden Arbeitserfahrungen in Deutschland, Spanien und Tansania, sowohl in privatwirtschaftlichen Unternehmen als auch in öffentlichen Institutionen. Dass Strukturen, Prozesse und nicht zuletzt auch der Umgang mit Veränderung überall anders waren, weckte Lucia Herdens professionelle Neugier: Ihr besonderes Interesse galt dabei den Menschen innerhalb der Organisationen mit ihren individuellen Interessen und Wahrnehmungen. Derzeit absolviert Lucia Herden die Ausbildung „Beratung & Organisationsentwicklung“ bei denkmodell.

Wenn sie als Beraterin Individuen, Teams und Organisationen in Veränderungsprozessen begleitet, liegt ihr Augenmerk auf der Schnittstelle von Mensch und Organisation. Sie fühlt sich schnell in unterschiedliche Kontexte und Perspektiven ein und versteht als Beraterin ihre Rolle darin, Übersetzungshilfe zu leisten, wenn der Blick grad mal verstellt ist.

Auch wenn sie mittlerweile fest in Berlin lebt: In ihrer Freizeit zieht es Lucia Herden weiterhin in die weite Welt. Am liebsten per Rucksack erkundet sie fremde Länder – spontan und ohne komplizierte Planung. Ihr großer Traum ist es, einmal das „Weiße Dach Afrikas“, den Kilimanjaro, zu erklimmen. Hoffentlich mit einem nicht allzu schweren Rucksack.

Arbeitsschwerpunkte

  • Systemische Organisationsentwicklung
  • Prozessberatung
  • Moderation und Konzeption von Workshops und Seminaren

Arbeitssprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch

 

Veröffentliche denkmodell Blogbeiträge, u.a.: