Verhandeln nach HARVARD

Die beste Lösung in einer Verhandlung ist nicht der Kompromiss, sondern eine kooperative Einigung mit einem Win-Win-Ergebnis.

Verhandeln nach HARVARD

Wir verhandeln ständig. Wir stimmen Projektplanungen ab, diskutieren die anstehende Gehaltserhöhung, verhandeln Verträge und bereiten die Basis für eine geschäftliche Zusammenarbeit vor. Um dabei gewinnbringende Ergebnisse zu erzielen und tragfähige Kooperationen aufzubauen, müssen wir unterschiedliche Interessenlagen ausgleichen und festgefahrene Positionen überwinden.

Wenn uns das gelingt, erreichen wir nicht nur kurzfristige Erfolge, sondern auch langfristig vertrauensvolle Beziehungen. Das HARVARD-Konzept des konstruktiven Verhandelns liefert hierzu das methodische Rüstzeug. Die Methode wird seit ihrer Entstehung in den 1980er Jahren weltweit erfolgreich eingesetzt und weiterentwickelt – längst über Wirtschaft und Politik hinaus.

Ziel: Verhandeln lernen mit der Verhandlungsführung nach dem HARVARD-Konzept

In diesem 2-tägigen Trainingskurs lernen Sie die Grundlagen des Verhandelns nach dem HARVARD-Konzept kennen und wenden die Methode praktisch an. Durch die Reflexion Ihres eigenen Verhandlungsstils erweitern und festigen Sie Ihre Handlungskompetenz als Führungskraft, Berater*in und Geschäftspartner*in.

Trainingsinhalte: Von Prinzipien der erfolgreichen Verhandlung bis zu „Verhandlungstricks“

  • Prinzipien, Schritte und Techniken der erfolgreichen Verhandlung nach HARVARD verstehen
  • Eigene Verhandlungsstile kennenlernen und Verhandlungsoptionen entwickeln
  • Interessenlagen der Verhandlungsparteien erkennen und dabei persönliche von sachlichen Aspekten unterscheiden.
  • Für alle Seiten gewinnbringende Lösungen herbeiführen statt in Positionskämpfen zu verharren
  • Mit „schmutzigen Tricks“, schwierigen Situationen und herausfordernden Verhandlungspartner*innen konstruktiv umgehen
  • Interkulturelle Besonderheiten bei Verhandlungen berücksichtigen

Trainer

verhandlungsführung-havard-trainerAls erfahrener denkmodell-Trainer führt Sie David Koschel durch den Kurs. David Koschel hat sowohl als Berater als auch als Trainer langjährige Erfahrung im Bereich Verhandlungsführung. In den vergangenen Jahren bereitete er mehrere Hundert Regierungsvertreter*innen, Diplomat*innen und Führungskräfte für Verhandlungen im nationalen und internationalen Kontext vor, unter anderem im Rahmen von EU-Verhandlungen und am UN-Sitz in New York.

Rahmeninformationen

Der 2-tägige Kurs findet in unseren Seminarräumen in Berlin statt. Kurssprache ist Deutsch. Informationen zu unserem nächsten englischsprachigen Verhandlungstraining finden Sie hier.

Die Teilnahmegebühr für unser 2-tägiges Training beläuft sich auf € 1.150 (inkl. 19% MwSt.) und beinhaltet folgende Leistungen:

  • Individuelle Abfrage Ihrer Erfahrungen und Erwartungen (telefonisch oder per Email)
  • 2-tägiges Training
  • Trainingsunterlagen zur begleitenden und vertiefenden Lektüre
  • Teilnahmebescheinigung
  • Fotodokumentation

Inhouse Training – Verhandlung nach der HARVARD Methode bei Ihnen vor Ort

Ein Inhouse-Training stimmen wir eigens auf die Bedarfe Ihrer Mitarbeiter*innen ab. Wir konzentrieren uns z. B. spezifische Verhandlungssituationen oder auf besonders herausforderne Verhandlungspartner*innen aus Ihrem Arbeitskontext. Sie können Ihr Team in unseren Trainingsräumen schulen lassen oder wir kommen direkt zu Ihnen. Kontaktieren Sie uns gern.

12-288

Anmeldung

* Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus

Rechnungsanschrift

Vertragsbedingungen

Vertragsbedingungen auf einer neuen Seite öffnen

Eine Frage noch

Wie sind Sie auf den Kurs aufmerksam geworden?

Datenschutz

Lesen Sie hier die denkmodell Datenschutz-Bestimmungen.

Newsletter

Mehr zum Thema