Systemische Szenarienentwicklung

Der nächste Kurs "Systemische Szenarienentwicklung" findet auf Anfrage statt. Oder bei Ihnen als Inhouse-Training vor Ort. Kontaktieren Sie uns gern.

Systemische Szenarienentwicklung

Szenarien sind ein klassisches Instrument der Politikberatung und des strategischen Managements. In der Beratung sollten möglichst solche Szenariotechniken zum Einsatz kommen, die gemeinsam mit den Klienten erarbeitet werden können. In diesem Kurs erlernen Sie ein von denkmodell entwickeltes Verfahren, das sich auch in komplexen Zusammenhängen (z.B. Friedenspolitik im Nahen Osten, urbane Umweltstrategien) bewährt hat und bei politischen Stiftungen, Stadtverwaltungen und deutschen Ministerien Verwendung findet.

Der Trainer dieses Seminars, Dirk Jung, ist geschäftsführender Gesellschafter von denkmodell und seit über 25 Jahren in der internationalen Beratungsarbeit tätig. In den letzten Jahren hat er u.a. zahlreiche Seminare und Workshops im Bereich der Politikberatung durchgeführt, aus denen viele Anregungen zur Weiterentwicklung des Szenario-Tools entstanden sind.

Trainingsinhalte

  • Einsatz von Szenarien in der Beratung
  • Einfache Szenariotechniken
  • Leitgedanken eines systemischen Szenarios
  • Erstellung eines Systemmodells der Gegenwart
  • Variation des Systemmodells zur Erstellung von Zukunftsszenarien
  • Auswertung und strategische Schlussfolgerungen
  • Kombination mit anderen Strategie- und Beratungsinstrumenten
  • Fallarbeit und Fallbeispiele

Trainer

systemische-Szenarienentwicklung-TrainingDirk Jung ist in systemischer und gestaltorientierter Organisationsberatung ausgebildet und hat 1989 denkmodell mitbegründet. Schwerpunktmäßig begleitet er Teams und Organisationen in Veränderungsprozessen, durch Strategieentwicklung, Kooperationsmanagement und Verhandlungsführung. Dazu konzipierte er u.a. die systemische Analyse- und Planungsmethode SINFONIE sowie die Szenariotechniken. Zu seinen Kunden in Deutschland gehören Firmen wie Allianz, August Storck, Wüstenrot oder Pirelli. In diesem Training gibt er sein umfangreiches Wissen mit praktischen Methoden an die Teilnehmenden weiter.

Rahmeninformationen

Der 2-tägige Kurs findet in unseren Seminarräumen in Berlin statt. Der Kurs beginnt am ersten Tag um 10:00 Uhr und endet am zweiten Tag um 16:00 Uhr.

Die Teilnahmegebühr für dieses 2-tägige Training beläuft sich auf € 1.080 und beinhaltet folgende Leistungen:

  • Individuelle Abfrage Ihrer Erfahrungen und Erwartungen (telefonisch oder per Email)
  • 2-tägiges Training
  • Trainingsunterlagen zur begleitenden und vertiefenden Lektüre
  • Teilnahmebescheinigung
  • Fotodokumentation

Inhouse-Training – Systemische Szenarienentwicklung bei Ihnen vor Ort

Ein Inhouse-Training stimmen wir eigens auf die Bedarfe Ihrer Mitarbeiter/innen ab. Wir konzentrieren uns z. B. auf eine Szenarienentwicklung für Ihren spezifischen Arbeitskontext. Sie können Ihr Team in unseren Trainingsräumen schulen lassen oder wir kommen direkt zu Ihnen. Kontaktieren Sie uns gern.

12-096

Interesse?

* Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus

Eine Frage noch

Wie sind Sie auf den Kurs aufmerksam geworden?

Newsletter ?

Mehr zum Thema
  

  • Training

    Führungskräfteentwicklung

    Stärken nutzen. Orientierung schaffen. Entwicklung ermöglichen. Als Führungskraft stehen Sie täglich vor unterschiedlichsten Aufgaben: Sie müssen unter Zeitdruck Entscheidungen treffen, Zahlen im Blick haben ,ein motivierendes Arbeitsumfeld schaffen, Kundenanliegen bearbeiten und gleichzeitig Ihre und die Interessen von Kolleg/innen im Blick behalten. In dieser Gemengelage Kurs zu halten und die richtige Balance zu finden, ist eine […]

    mehr

    Training

    Verhandeln nach HARVARD

    Wir verhandeln ständig. Wir stimmen Projektplanungen ab, diskutieren die anstehende Gehaltserhöhung, verhandeln Verträge und bereiten die Basis für eine geschäftliche Zusammenarbeit vor. Um dabei gewinnbringende Ergebnisse zu erzielen und tragfähige Kooperationen aufzubauen, müssen wir unterschiedliche Interessenlagen ausgleichen und festgefahrene Positionen überwinden.

    mehr
  • Beitrag

    Zeitmanagement meint nicht Selbstoptimierung

    Zeitmanagement klingt oft erstmal nach Selbstoptimierung, viel Arbeit und Anstrengung – dabei soll es genau das Gegenteil erreichen: Stress und Druck nehmen, mehr Zeit für Freude und Genuss schaffen. Denn eines ist beim Zeitmanagement gesetzt – selbst wenn sich die Welt gefühlt schneller dreht, Aufgaben zunehmen und komplexer werden – die Zeit, die uns zur […]

    mehr

    Beitrag

    Entscheidungen treffen – und nicht direkt bereuen

    „Die Qual der Wahl“ – jeden Tag können/dürfen/müssen wir hunderte Entscheidungen treffen, das fühlt sich nicht immer und nicht für jede/n nach Freiheitsgefühl an. Mit mehr Selbstorganisation, weniger Hierarchie und flexibleren Arbeitszeiten oder -plätzen scheinen uns Entscheidungen manchmal über den Kopf zu wachsen. Fragen lauten dann oft: Wer entscheidet das jetzt eigentlich? Und wann? Und […]

    mehr
  • Beitrag

    Alles Zufall? – Oder haben Führungskräfte einen Einfluss auf die Performance ihres Teams?

    Häufig werden wir gefragt, ob man als Führungskraft überhaupt etwas tun kann, um die Performance des eigenen Teams zu verbessern. Schließlich gibt es da ja die spezielle Dynamik in Teams, die komplexen Individuen und die sich ständig verändernden Rahmenbedingungen, etc. Es stellt sich letztlich die Frage: Sind erfolgreiche Teams nicht vielleicht eher ein Produkt des […]

    mehr

    Beitrag

    Zwischen allen Stühlen? Moderation von Verhandlungsprozessen.

    Man findet sehr viel Fachliteratur und Fortbildungsangebote zum Thema „Wie verhandele ich erfolgreich?“ – wobei die Definition von „Erfolg“ vom jeweiligen Ansatz abhängt, d.h. es kann der „Sieg“ über den Verhandlungspartner gemeint sein oder das Erreichen eines Win-Win Ergebnisses und einer langfristig tragfähigen Beziehung, wie es vor allem der klassische HARVARD Ansatz propagiert [1]. Wer […]

    mehr
  • Beitrag

    Podcast: Wertschätzung in der Führung

    Vor kurzem hörte ich auf einer längeren Zugfahrt nach einem Workshop verschiedenste Podcasts, dabei bin ich auf einen hörenswerten Beitrag gestoßen. In diesem wird in dichter und überzeugender Weise die Bedeutung von „Wertschätzung“ in der Führung dargelegt. Studien zeigen demnach, dass ein Großteil der Führungskräfte die Grundlagen von Führung nicht beherrschen und offenbar jede zweite […]

    mehr

    Training

    Kommunikation & Gesprächsführung – Wie sag ich’s …

    Gelungene Kommunikation ist ein Schlüssel für erfolgreiche Arbeitsbeziehungen – ob in Führung, Kooperation oder Verhandlung. Um zielsicher und ergebnisorieniert zu kommunizieren und Gespräche klar und authentisch zu führen, müssen wir den eigenen Standpunkt annehmbar und klar vermitteln und uns zugleich wertschätzend auf unser Gegenüber einstellen. Denn Kommunikation braucht immer beide Seiten.

    mehr
  • Beitrag

    Systemische Zukunftsszenarien in der Beratung

    Szenarien sind ein bewährtes Instrument der Strategieentwicklung und der politischen Beratung. Aber sie stehen in dem Ruf, kompliziert zu sein – zu Unrecht!

    mehr

    Training

    Projektmanagement (Inhouse Training)

    Arbeit in Projekten ist für viele Menschen eine Herausforderung, der sie sich tagtäglich stellen müssen; denn immer mehr Arbeit wird nicht im Rahmen von Routinetätigkeiten sondern in Form von zeitlich befristeten Projekten geleistet. Hier kommt Projektmanagement ins Spiel, ohne das sich Projekte kaum erfolgreich steuern und durchführen lassen. Vor allem im Rahmen komplexer Projekte – […]

    mehr