Foto eines Schreibtisches mit einer Tasse Kaffee und Unterlagen, auf der eine Hand mit einem Stift schreibt als Symbolbild für das Training Projektmanagement.

Projektmanagement​

Projekt-management​

Ob klassisch oder agil: Trainieren Sie mit uns die besten Tools für ein erfolgreiches Projektmanagement.

Kurssprachen

deutsch, englisch

Präsenzkurse in der Pandemie

Klicken Sie hier für die aktuellen Informationen.

Worum geht es in diesem Training

Routinetätigkeiten gehören in vielen Organisationen der Vergangenheit an. Arbeit wird heute in Form von zeitlich befristeten Projekten geleistet. Hier kommt Projektmanagement ins Spiel, ohne das sich Projekte kaum erfolgreich steuern und durchführen lassen. Vor allem im Rahmen komplexer Projekte – etwa der Arbeit in internationalen Teams oder mehrjährigen Projekten – müssen vielfältige Stakeholder und Interessen berücksichtigt und aktiv mit einbezogen werden.

Werkzeuge und Prinzipien des Projektmanagements helfen hier, Projekte nicht nur effektiv sondern auch effizient zu planen und durchzuführen. Doch der*die Projektmanager*in braucht nicht nur gute Werkzeuge. Ebenso wichtig ist die Kompetenz, je nach Situation das passende Instrument auszuwählen und sinnvoll einzusetzen. Während in einem Projekt mit gut kalkulierbaren Risiken eine längerfristige Detailplanung sinnvoll sein kann, braucht es in einem volatilen Umfeld eher agile Instrumente, die ein flexibles Reagieren ermöglichen.

Dieses Training richtet sich an Mitarbeitende und Führungskräfte, die in Ihrem Arbeitskontext kleinere, aber auch komplexe Projekte planen, steuern und durchführen. Wenn Sie Grundwissen sowie Sicherheit für eigenständige, selbstbewusste Entscheidungen bei der Projektsteuerung erwerben wollen, ist dieses Training für Sie geeignet.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über (je nach Bedarf) klassische und agile Methoden und Anwendungsgebiete des Projektmanagements. Sie lernen Projektphasen ebenso kennen wie geeignete Instrumente und Werkzeuge für die Planung und Durchführung der kommenden Projekte. Wir arbeiten gerne mit Fallbeispielen aus dem eigenen Arbeitsalltag, um den Transfer im Anschluss an das Training sicher zu stellen. Und wir thematisieren häufige Fallen: Welche Stolpersteine kommen besonders oft vor? Wie kann man diese von Anfang an vermeiden? So gehen die Teilnehmer*innen mit konkreten Ideen und mehr Sicherheit an ihr nächstes Projekt.

Zielgruppe & Ziele

Inhalte

  • Erfolgsfaktoren im Projektmanagement verstehen (ggf. unter Berücksichtigung organisationsspezifischer Anforderungen)
  • Methodik und Anwendungsbereiche des Project Cycle Managements kennen lernen
  • Stakeholder-Analysen durchführen und die Kommunikation mit Stakeholdern gestalten
  • Projektziele und Indikatoren formulieren
  • Instrumente für die Projektstrukturplanung sinnvoll einsetzen
  • Instrumente für die Zeit- und Ressourcenplanung sinnvoll einsetzen
  • Methoden des agilen Projektmanagements kennen lernen und einsetzen
  • Die Rolle des*r Projektmanagers*in reflektieren und kommunizieren
  • Den Projektabschluss nachhaltig gestalten und aus Fehlern lernen
Anhand einer Vorabfrage identifizieren wir Bedarfe und Fallbeispiele aus Ihrer Organisation, die wir in unserem Training praktisch bearbeiten. Kurze Impulse führen in die verschiedenen Bausteine des Trainings ein. Nach jedem Input wenden die Teilnehmenden Instrumente und Methoden auf eigene Praxisbeispiele an und testen deren Wirkung. Durch die Reflexion der Erfahrungen gewinnen die Teilnehmenden Sicherheit in der Anwendung und übertragen das Gelernte sofort auf eigene Fälle.

Trainingsmethoden​

Kursformat

Wir bieten diesen Kurs in diesem Format an:

In Ihrer Organisation:
Inhouse-Kurs

  • Wir kommen zu Ihnen – egal ob in Deutschland, Europa oder weltweit
  • Folgende Sprachen bieten wir an: deutsch oder englisch
  • 1 Tag Training oder individuelles Coaching für Einzelpersonen (gut kombinierbar mit agilen Methoden oder Zeit- und Selbstmanagement)
  • Wir schauen zuerst auf Ihre Bedarfe und Methoden, die Sie bereits nutzen: Wo gibt es Herausforderungen? Wo brauchen Sie neue Impulse?
  • Ab 12 Teilnehmenden arbeiten wir mit zwei Trainer*innen
  • Online Vorabfrage, um konkrete Bedarfe und bereits eingesetzte Tools zu erfassen

Kontaktieren Sie uns jetzt für ein maßgeschneidertes Angebot!

Trainer*innen für Ihre Inhouse-Kurse

072_denkmodell_4_2017
denkmodell Ensemble März 2019
denkmodell Ensemble März 2019

Je nach Zahl der Teilnehmer*innen und Anliegen stellen wir Ihnen ein, zwei oder einen ganzen Pool an Trainer*innen zusammen. Dabei achten wir neben Expertise und Erfahrung im Thema vor allem darauf, dass die Trainer*innen gut zu Ihrer Organisation passen. Unser Motto: Gute Passung – aber ausreichend anders!

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Kurs und möchten diese gerne persönlich mit uns besprechen? Kontaktieren Sie uns gern!

Präsenzkurse & Corona

Virtuell beraten und Trainings anbieten – können wir, tun wir! Aber was ist unter den aktuellen Bedingungen mit Formaten, die explizit auf Präsenz ausgerichtet sind oder die Sie einfach gern „in der stofflichen Welt“ erleben möchten? Die wichtigsten Infos in Kürze:

Wir entscheiden je nach Thema und, wenn sinnvoll, nach Interessen der Teilnehmenden, ob wir einen Kurs verschieben, virtuell durchführen oder eine individuelle Lösung finden. So haben wir beispielsweise unseren  Kurs „Moderation und Facilitation“ im April komplett umgebaut: Unsere Dozentin Steffi hat alle theoretischen Grundlagen in einem ersten Block online vermittelt und die praktischen Übungs-Parts in den Juni verschoben – in der Hoffnung, dass wir dann wieder „live“ in Kreuzberg arbeiten können.

Die Gesundheit unserer Teilnehmer*innen und Kolleg*innen steht bei uns an erster Stelle. Wir haben bereits im letzten Sommer viel Erfahrung mit unseren Hygiene- und Verhaltensregeln gesammelt, werden diese immer wieder aktualisieren und selbstverständlich an die jeweils geltenden Vorgaben des Infektionsschutz anpassen. Bereits seit Dezember 2020 sind wir mit momentan vier Luftfiltern ausgestattet (die wir auf Wunsch auch mitnehmen zu unseren Kunden) und auch Schnelltests werden mit in unsere Strategie einfließen.

Wir entscheiden üblicherweise etwa vier Wochen vor Beginn eines Präsenz-Seminars, ob wir es durchführen können – aktuell sagen wir etwa 14 Tage vorher verbindlich zu. Sollten Sie bis sieben Tage vor Kursbeginn Corona-bedingt absagen müssen, bieten wir Ihnen aktuell aus Kulanz eine einmalige kostenfreie Verschiebung auf einen späteren Termin an. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie hier einsehen.

Wir benachrichtigen Sie gern!

Füllen Sie einfach das Formular aus. Wir melden uns, sobald es einen neuen Termin gibt. Bis bald, Ihr denkmodell-Team.

Vereinbaren Sie jetzt ein Vorgespräch

In diesem Gespräch finden wir gemeinsam heraus, ob diese Ausbildung zu Ihnen passt.

Schön, dass Sie sich mit uns weiterbilden möchten!

Bitte geben Sie hier alles Wissenswerte für uns ein.

Schön von Ihnen zu hören!

Schreiben Sie uns doch ein paar Worte zu Ihrem Anliegen und gern auch, wann und wie wir Sie am besten erreichen können. Bis bald, Ihr denkmodell-Team.