Foto einer Stiftebox mit Markern auf einem Tisch, im Hintergrund eine Gruppe von sitzenden Menschen und einer stehenden Person, die an einer Flipchart etwas erklärt als Symbolbild für den Aufbaukurs Moderation & Facilitation.

Moderation & Facilitation Aufbaukurs

Für alle, die noch mehr wollen: Das eigene Repertoire erweitern und am Umgang mit schwierigen Situationen arbeiten.

Kurssprachen

deutsch

Präsenzkurse in der Pandemie

Klicken Sie hier für die aktuellen Informationen.

Worum geht es in diesem Training

Egal, ob langwierige Entscheidungsprozesse, aufgeheizte Stimmung oder lähmende Sitzungen: Wer regelmäßig moderiert, kennt die zahlreichen Herausforderungen, die in der Arbeit mit Gruppen auftauchen können – bis hin zu handfesten Konflikten. Auch wenn es oft keine pauschalen Lösungen oder einfachen Antworten darauf gibt: Mit der richtigen Technik, einer klaren Haltung und passgenauen, „irritierenden“ Fragen an die Gruppe, bewältigen Sie auch schwierige Situationen.

In unserem Aufbautraining können Sie in kleiner Gruppe intensiv an Ihrem persönlichen Moderationsstil arbeiten, Ihr Methodenrepertoire erweitern und neue Moderationsformate ausprobieren und üben. Sie erhalten Einblicke in hilfreiche Modelle, die uns das Einordnen von Störungen und Schwierigkeiten ermöglichen. So gelingt es Ihnen besser, passende Antworten zu finden und Gruppen professionell und zielgerichtet zu Arbeitsergebnissen zu führen. Damit sowohl die Gruppe als auch Sie als Moderator*in mit einem guten Gefühl nach Hause gehen.

Das Aufbautraining richtet sich an alle Absolvent*innen des Trainings „Moderation & Facilitation“. Außerdem freuen wir uns über Teilnehmer*innen, die bereits über viel praktische Moderationserfahrung verfügen. Wir klären in einem kurzen Vorgespräch, ob eine Teilnahme am Fortgeschrittenenkurs sinnvoll ist.

Ziel ist es, Ihre persönliche Moderationskompetenz auszubauen und zu verfeinern, neue Methoden kennen zu lernen und bewährte Methoden passgenau zuzuschneiden, um Formate für unterschiedliche Anlässe und Zielgruppen anzubieten.

Zielgruppe & Ziele

Inhalte

  • Klarheit von Beginn an: Auftragsklärung mit Kund*innen
  • Gezielter Einsatz von (systemischen) Frageformen
  • Formate der Großgruppenmoderation: Wann passt was?
  • Umgang mit Konfliktsituationen und „schwierigen“ Teilnehmenden
  • Tipps für die Moderation von virtuellen Besprechungen
  • Visualisierung & Bildsprache
  • Kreative Erweiterung und Individualisierung von Methoden und Instrumenten
  • Simulationsübungen mit Videoaufzeichnung
Das Training setzt auf praktische Übungen und intensive Austauschrunden innerhalb der Gruppe. So können Sie Ihre Erfahrungen aus der eigenen Moderationspraxis gemeinsam auswerten und sich kollegial beraten. Simulationsübungen mit Videoaufzeichnung ermöglichen eine intensive Auseinandersetzung mit Ihrem eigenen Moderationsstil.

Trainingsmethoden​

Kursformate

Wir bieten diesen Kurs in unterschiedlichen Formaten an:

In Ihrer Organisation:
Inhouse-Kurs

  • 1 bis 5 Tage Training oder individuelle Coachings (gut kombinierbar mit Kommunikations– oder Visualisierungstraining)
  • Wir kommen zu Ihnen – egal ob in Deutschland, Europa oder weltweit
  • Je nach Bedarf arbeiten wir ab 8 oder 12 Teilnehmenden mit zwei Trainer*innen
  • Online-Vorabfrage, um konkrete Bedarfe und Vorerfahrungen zu erfassen

Kontaktieren Sie uns jetzt für ein maßgeschneidertes Angebot!

Für Einzelbucher*innen:
Offener Kurs bei denkmodell​

  • 2 Tage in Berlin-Kreuzberg, direkt an der Spree
  • Kleine Trainingsgruppe mit 6 bis max. 8 Teilnehmenden
  • Individuelle Vorabfrage zu Ihren Vorerfahrungen und Erwartungen
  • Begleitendes Manual zur vertiefenden Lektüre mit allen Trainingsinhalten, Methoden sowie Tipps und Tricks zum Nachlesen
  • Fotodokumentation und Teilnahme-Zertifikat

Die nächsten Termine für diesen Kurs und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

Ihre Trainer*in für offene Kurse

Steffi Leupold ist unsere Moderationstrainerin. Neben ihrer langjährigen Moderationserfahrung in nationalen wie internationalen Kontexten gibt sie ihre Begeisterung für die Arbeit mit Gruppen in Trainings weiter. Sie gestaltet Lernräume, in denen die Teilnehmer*innen ausprobieren, experimentieren und über sich hinauswachsen können – im geschützten Rahmen unserer Trainings. Steffi Leupold führt dieses Training regelmäßig als offenen Kurs und als Inhouse-Training auf Englisch und Deutsch durch.

Trainer*innen für Ihre Inhouse-Kurse

Je nach Zahl der Teilnehmer*innen und Anliegen stellen wir Ihnen ein, zwei oder einen ganzen Pool an Trainer*innen zusammen. Dabei achten wir neben Expertise und Erfahrung im Thema vor allem darauf, dass die Trainer*innen gut zu Ihrer Organisation passen. Unser Motto: Gute Passung – aber ausreichend anders!

Aktuelle Termine

November 2022
Keine Veranstaltung gefunden!

Kein passender Termin dabei?

Präsenzkurse & Corona

Virtuell beraten und Trainings anbieten – können wir, tun wir! Aber was ist unter den aktuellen Bedingungen mit Formaten, die explizit auf Präsenz ausgerichtet sind oder die Sie einfach gern „in der stofflichen Welt“ erleben möchten? Die wichtigsten Infos in Kürze:

Wir entscheiden je nach Thema und, wenn sinnvoll, nach Interessen der Teilnehmenden, ob wir einen Kurs verschieben, virtuell durchführen oder eine individuelle Lösung finden. So haben wir beispielsweise unseren  Kurs „Moderation und Facilitation“ im April komplett umgebaut: Unsere Dozentin Steffi hat alle theoretischen Grundlagen in einem ersten Block online vermittelt und die praktischen Übungs-Parts in den Juni verschoben – in der Hoffnung, dass wir dann wieder „live“ in Kreuzberg arbeiten können.

Die Gesundheit unserer Teilnehmer*innen und Kolleg*innen steht bei uns an erster Stelle. Wir haben bereits im letzten Sommer viel Erfahrung mit unseren Hygiene- und Verhaltensregeln gesammelt, werden diese immer wieder aktualisieren und selbstverständlich an die jeweils geltenden Vorgaben des Infektionsschutz anpassen. Bereits seit Dezember 2020 sind wir mit momentan vier Luftfiltern ausgestattet (die wir auf Wunsch auch mitnehmen zu unseren Kunden) und auch Schnelltests werden mit in unsere Strategie einfließen.

Wir entscheiden üblicherweise etwa vier Wochen vor Beginn eines Präsenz-Seminars, ob wir es durchführen können – aktuell sagen wir etwa 14 Tage vorher verbindlich zu. Sollten Sie bis sieben Tage vor Kursbeginn Corona-bedingt absagen müssen, bieten wir Ihnen aktuell aus Kulanz eine einmalige kostenfreie Verschiebung auf einen späteren Termin an. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie hier einsehen.

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Kurs und möchten diese gerne persönlich mit uns besprechen? Kontaktieren Sie uns gern!

Wir benachrichtigen Sie gern!

Füllen Sie einfach das Formular aus. Wir melden uns, sobald es einen neuen Termin gibt. Bis bald, Ihr denkmodell-Team.

Vereinbaren Sie jetzt ein Vorgespräch

In diesem Gespräch finden wir gemeinsam heraus, ob diese Ausbildung zu Ihnen passt.

Schön, dass Sie sich mit uns weiterbilden möchten!

Bitte geben Sie hier alles Wissenswerte für uns ein.

Schön von Ihnen zu hören!

Schreiben Sie uns doch ein paar Worte zu Ihrem Anliegen und gern auch, wann und wie wir Sie am besten erreichen können. Bis bald, Ihr denkmodell-Team.