Passenden Spruch parat?

In der Zusammenarbeit mit Kunden ist es oft unglaublich wirksam, wenn es Berater/innen gelingt, eine schwierige Situation mit einem paradoxen oder provokativen Satz auf den Punkt zu bringen. Häufig zirkulieren solche Sätze noch monatelang im Klientensystem und verankern die gemeinsame Prozesserfahrung im kollektiven Gedächtnis. Ein einzelner Satz kann viel auslösen: starre Sichtweisen aufweichen, harte Gesichter […]

Wir alle sind „Generation Y“ – oder: Gibt es die überhaupt?

„Endlich Wochenende.“ Dieser Ausspruch ist wohl allen vertraut: leicht seufzend verabschieden sich Kolleg/innen freitags nachmittags aus dem Büro, werden Songs im Radio anmoderiert, lassen sich Paare abends aufs Sofa fallen. Sie alle freuen sich vor allem auf eins: Zwei Tage ohne Lohnarbeit. Heißt das übersetzt, wir verbringen fünf von sieben Tagen – also einen Großteil […]

Innovation im Unternehmen

Im kollegialen Austausch sprechen Dina de Haas und Marcus Quinlivan über den Spagat zwischen Betriebsroutine und Innovation. Was braucht es, um in eingespielten Organisationen neue Pfade zu beschreiten? Wie funktionieren innovative Teams? Diesen und anderen Fragen widmen sich die beiden Berater/innen im Gespräch – hier als pdf verfügbar. Innovation im Unternehmen_Interview

Interview: Personalentwicklung in der Justiz

Je anspruchsvoller das Arbeitsfeld, umso wichtiger ist Personalentwicklung. Richterinnen und Richter erfüllen an den Gerichten verantwortungsvolle Aufgaben der Rechtspflege, sind aber gleichzeitig auch Führungskräfte innerhalb ihrer eigenen Organisation. Maßgeschneiderte Personalentwicklungs-Konzepte für Richter/innen erlangen daher zunehmende Aufmerksamkeit.

Wie sag ich´s? Klar, nahbar und lustig kommuniziert

Wenn wir etwas mitteilen möchten, hängt unser Erfolg dabei nicht nur davon ab, was wir sagen, sondern maßgeblich auch davon, wie wir dies tun. Dabei wissen wir intuitiv alle, dass Kommunikation sich nicht allein auf der inhaltlichen Ebene abspielt. Aber was passiert eigentlich genau, wenn einer sendet und eine andere empfängt? Friedemann Schulz von Thun, […]

Besuch beim Fortbildungsprogramm für Kulturjournalisten aus dem Arabischen Raum

Elf junge Journalist/innen aus dem arabischen Raum, die sich in ihren Heimatländern mit Kultur auseinandersetzen und kulturschaffend tätig sind, legen der Berliner Kunst- und Kulturszene den Finger an den Puls. Auf Einladung des Goethe-Instituts durchlaufen sie ein von denkmodell konzipiertes vierwöchiges Trainingsprogramm.