Videoreihe #2: Auf dem Weg in die Selbstorganisation – ein Interview mit Anna Schulte

Foto mit einem Ordentlichen Schreibtich, mit einem aufgeklappten Laptop, einer Schreibtischlampe und Büchern

Anlässlich unseres Jubiläums haben wir in diesem Jahr eine Videoreihe gestartet. Im Interview #2 führt Nora Berg – unser neuestes Organisationsmitglied – ein Gespräch mit Anna Schulte. Anna Schulte war bis zum Dezember 2018 stellvertretende Geschäftsführerin. Als sich denkmodell auf den Weg Richtung Selbstorganisation machte, beschloss sie diese Rolle bewusst abzugeben – seit Januar 2019 […]

Langeweile und Muße in der Organisationsberatung

Bild von einem Berater, der auf einem Stuhl sitzt und einen Zettel ausfüllt

Schauen wir in die aktuelle Beratungs- und Managementliteratur, so scheinen alle Beteiligten irgendwie schrecklich unter Strom zu stehen: Es geht um Agilität, Motivation, hoch effiziente Teams, optimierte Prozesse und permanenten Wandel. Keiner redet über Langeweile. Das könnte unter anderem daran liegen, dass Langeweile in Organisationen so einen negativen Beigeschmack hat. Obwohl sie dort reichlich und […]

Alles Zufall? – Oder haben Führungskräfte einen Einfluss auf die Performance ihres Teams?

Foto von einer Pinnwand mit dem grünen Post It und der Aufschrift "Ziele"

Häufig werden wir gefragt, ob man als Führungskraft überhaupt etwas tun kann, um die Performance des eigenen Teams zu verbessern. Schließlich gibt es da ja die spezielle Dynamik in Teams, die komplexen Individuen und die sich ständig verändernden Rahmenbedingungen, etc. Es stellt sich letztlich die Frage: Sind erfolgreiche Teams nicht vielleicht eher ein Produkt des […]

Podcast: Wertschätzung in der Führung

Foto mit lichtern in Form von zwei Händen die sich die Hand geben

Vor kurzem hörte ich auf einer längeren Zugfahrt nach einem Workshop verschiedenste Podcasts, dabei bin ich auf einen hörenswerten Beitrag gestoßen. In diesem wird in dichter und überzeugender Weise die Bedeutung von „Wertschätzung“ in der Führung dargelegt. Studien zeigen demnach, dass ein Großteil der Führungskräfte die Grundlagen von Führung nicht beherrschen und offenbar jede zweite […]

Kollegiale Führung – (Wie) geht das?

Graphik des Buches "Das kolelgial geführte Unternehmen"

„Führung ist zu wichtig, um sie nur Führungskräften zu überlassen“. Diesem Leitgedanken folgt das Buch Das kollegial geführte Unternehmen – Ideen und Praktiken für die agile Organisation von morgen von Bern Oestereich und Claudia Schröder. Aber wer soll sonst führen, wenn nicht die Führungskräfte? Heißt kollegiale Führung, dass niemand mehr führt und alles kollektiv und […]

Motivation – was uns wirklich antreibt

Photo von zwei gemalten Gesichter, das eine traurig, das andere lächelnd, mit einem Pfeil vom traurigen zum lächelnden Gesicht.

Ob in Trainings- oder Beratungskontexten, immer wieder kommt das Thema „Motivation“ auf. Zuletzt bei der Durchführung eines unserer Programme der Führungskräfteentwicklung, das wir in den nächsten zwei Jahren mit mehreren Hundert Führungskräften im Bereich Pflege durchführen. Ein Bereich, der viele der aktuellen Herausforderungen bündelt: Fachkräftemangel, hohe Belastungen am Arbeitsplatz, beschränkte Mittel…

Arbeiten in virtuellen Teams

Foto von einem Headset

Ein Büro in Berlin, ein*e Mitarbeiter*in im Homeoffice in Lübeck, ein*e dezentral arbeitende*r Kund*ib in Kopenhagen, dazu freie Mitarbeiter*innen, die sich gerade in Jordanien, Indien und im Kongo aufhalten. Gemeinsames Ziel: Ein Konzept erarbeiten und mit Ansprechpartner*innen aus vier Ländern abstimmen. Klingt aufwendig, chaotisch und nur durch Zauberhand zu lösen? Aufwändig? Ist es meist, wenn […]

Der Mythos der „T-förmigen“ Mitarbeitenden

Foto eines gemalten Menschen, der die Schulter hebt.

Das „T-Modell“ wurde ursprünglich von der Unternehmensberatung McKinsey postuliert. 2009 dann erklärte es Tim Brown, einer der Pioniere des Design Thinking, allgemein zum Idealprofil des modernen Designers. Seither geistert der Begriff der „T-förmigen“ Mitarbeitenden („T-shaped employees“) und Manager*innen durch die Personalabteilungen dieser Welt. Was verbirgt sich dahinter? Der Buchstabe T steht als Metapher für die […]

„Change Management“ als Kernkompetenz von Führungskräften

Foto mit einem gelben Verkehrsschild und einem schwarzen geschlängeltem Pfeil

Unter dem Titel „Change Management: Wie der Wandel in Unternehmen gelingt“ beschreibt ZEIT ONLINE die Notwendigkeit, Veränderungen auf Management-Ebene zu gestalten. Denn wer überleben will im sich schnell wandelnden Marktumfeld, muss sich anpassen. Als Analogie dient ein Darwin-Zitat: „Weder die stärkste noch die intelligenteste Spezies überlebt. Sondern jene, die sich am besten dem Wandel anpasst.“ […]