Blog

Agile-Organisationsentwicklung

Viele unserer Kund/innen fragen sich, wie eine agile Organisation aussieht. Wir von denkmodell bieten gerne praktische Hilfe an.

Auf dieses Hilfsmittel für den „Sprung“ von der traditionellen in die agile Organisation sind wir bislang nicht gekommen: das „Agility Sortiment von ALDI-Süd“.

Wer das mit uns ausprobieren will, bitte melden. Aber erst nach Ostern. Und nach dem 1. April.

Bis dahin – ein frohes Osterfest!


Heute öffnen wir wieder unseren Methodenkoffer und teilen eine Methode mit Ihnen, die ebenso alt bewährt wie aktuell ist: „Kollegiale Fallberatung“. Die kollegiale Fallberatung ist ein Format, in dem Menschen sich in einem fest definierten Rahmen von circa einer Stunde dem Anliegen eines/r „Fallgebenden“ widmen – im Grunde eine Art „Beratung“ ohne das Beisein eines externen Moderators. Wir führen „Kollegiale Fallberatung“ gern in Kontexten ein, in denen Teams – besonders Führungsteams – befähigt werden sollen, sich gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen. Ein Baustein hin zur „lernenden Organisation“ – besonders aktuell deshalb, weil es ein Instrument ist, das auch in agilen Kontexten und in selbstgesteuerten Team höchst nützlich ist.

Weiterlesen


denkmodell-Organisationsentwicklung

Neues Jahr, neues Training? Unser Trainingsprogramm hat mit dem Jahresbeginn gleich zweimal Zuwachs erhalten: Ein „3-moduliges Führungskräfteprogramm“ und „Agile Methoden Inhouse Training“. Während wir das Fortbildungsprogramm für Führungskräfte in unseren Räumlichkeiten in Berlin anbieten, bieten wir das Training in agilen Methoden auch bei Ihnen vor Ort an.

Weiterlesen


Design-Thinking-Beratung

In unseren denkmodell Design Thinking Workshops und Trainings werden wir immer wieder gefragt: Was braucht es  eigentlich für einen erfolgreichen Design Thinking Prozess? Zusammen mit meinen Kolleg/innen haben wir also eine kleine Sammlung mit Empfehlungen und Impulsen angefangen, die vielleicht auch für Sie hilfreich sein könnte:

Weiterlesen


kollegial-gefuehrte-unternehmen

„Führung ist zu wichtig, um sie nur Führungskräften zu überlassen“. Diesem Leitgedanken folgt das Buch Das kollegial geführte Unternehmen – Ideen und Praktiken für die agile Organisation von morgen von Bern Oestereich und Claudia Schröder. Aber wer soll sonst führen, wenn nicht die Führungskräfte? Heißt kollegiale Führung, dass niemand mehr führt und alles kollektiv und kollegial ausdiskutiert wird? Ist das die agile Organisation von morgen?

Weiterlesen


Augenhoehe-camp-2017-organisationen

Am 28. September 2017 findet in Berlin das zweite branchenübergreifende AUGENHÖHEcamp statt. Wir nehmen teil und unterstützen das camp, da wir finden: Eine Plattform, in der sich Unternehmer/innen, Führungskräfte und Personaler/innen dazu austauschen, wie die „neue Arbeitswelt“ ganz praktisch aussehen kann, ist wichtig. Als Teilnehmende des camps verstehen wir uns selbst als Impulsgeber und Fragensteller gleichermaßen.

Weiterlesen


Organisationsentwicklung-Social-Labs

Unsere zwei Berater/innen Désirée Bösemüller und David Koschel haben in der Werkzeugkiste der Zeitschrift für Organisationsentwicklung (ZOE) einen Beitrag zum Thema „Social Labs“ veröffentlicht. Lesen Sie doch mal rein:

Weiterlesen


design-thinking-entwicklungszusammenarbeit-innovation

Zwei Berater/innen von denkmodell, zwei Design Thinking Workshop-Tage, etwa 30 teilnehmende Bürgerinnen und Bürger – Ergebnis: eine Vielzahl von Ideen für konkrete Maßnahmen im Rahmen des Stadtentwicklungsplans für Naga City, einer mittelgroßen Stadt auf den Philippinen.

Weiterlesen

| Desiree Bösemüller | 0


Agilitaet-agile-Methoden

Immer häufiger erreichen uns Anfragen zur Einführung agiler Methoden in Organisationen und Abteilungen. In unsere letzten Blogbeiträgen von Dirk Jung und Anna Schulte haben wir uns dazu aus dem Blickwinkel eines Organisationsentwicklers geäußert. Wie aber sieht das im Einzelnen ganz praktisch aus? Mit einigen netten Anekdoten aus dem agilen Arbeitsalltag gewähren wir in diesem Blogbeitrag einige Einblicke, wie erste Schritte Richtung „mehr Agilität“ aussehen können.

Weiterlesen


Geschäftsmodellentwicklung-Business-Model-Canvas-Strategie-denkmodell

Hauptwettbewerbsvorteil ist heutzutage nicht notwendigerweise die bessere Technologie, sondern das bessere Geschäftsmodell – so die Eingangsthese von Alexander Osterwalder beim Business Model Canvas Workshop in Berlin, den ich vor ein paar Tagen nebst 110 weiteren Teilnehmenden besuchte. Kodak diente dabei als eines der viel zitierten Beispiele und Belege für diese These, da Kodak zwar bei der technologischen Entwicklung der Digitalkamera führend war, in der Vermarktung den Start aber verschlafen hatte und die Konkurrenz nicht mehr einholen konnte.

Weiterlesen