Virtuelle Mediation

virtuelle-mediation-konfliktWo Menschen miteinander leben und arbeiten, da lachen sie nicht nur, sondern ärgern sich auch. Manche Probleme sind schnell gelöst, andere scheinen unlösbar, verhärten sich und ziehen sich quälend lange hin. Einige Menschen verlieren darüber die Freude am Arbeiten, können weniger leisten, werden krank oder kündigen. Das ist am festen Arbeitsplatz zwar ein wenig anders als im Home-Office am virtuellen Arbeitsplatz; doch auch da lässt sich in Chats und Mails, in Video-Konferenzen und Social Media Posts so mancher Konflikt beobachten. Die Corona-Krise hat leider dazu geführt, dass manche Konflikte aufgeschoben werden statt sie zu bearbeiten – und sie hat neue geschaffen.

In der virtuellen Mediation begleiten ein*e Mediator*in oder ein Mediationsteam die Konfliktparteien bei der Lösung ihrer Konflikte. Oft gelingt es erst durch unbeteiligte Dritte, durch allparteiliche, „neutrale“ Mediator*innen die Konfliktparteien wieder miteinander ins Gespräch zu bringen. Meist dauert es eine Weile, bis überhaupt Lösungsideen entwickelt werden können. Manchmal kann es aber auch überraschend schnell gehen, und es werden Lösungen vereinbart, die eine veränderte Zusammenarbeit beinhalten, eine Trennung vorsehen, oder auch einen ganz neuen Start miteinander möglich machen.

Unser virtuelles Angebot für Sie:

  • Wir bieten Ihnen oder Ihrer Personalabteilung (oder den Vorgesetzten) ein Vorgespräch zu Ihrer Konfliktkonstellation an und empfehlen vor der eigentlichen Mediation Einzelgespräche mit allen Beteiligten zum Vertrauensaufbau.
  • Mehr zu unserer Herangehensweise finden Sie in unserem Blogbeitrag zur virtuellen Mediation. Methodische Veränderungen sind je nach Einzelfall möglich.
  • Die Zahl der benötigten Mediations-Sitzungen variiert; nach dem Vorgespräch kann meist eine Einschätzung dazu erfolgen.
  • Vorgespräche und Einzelgespräche dauern in der Regel nicht länger als 1 Stunde.
  • Eine virtuelle Mediations-Sitzung dauert in der Regel 1,5 Stunden; die Beteiligten benötigen jeweils lediglich einen Computer mit einem stabilen Internetzugang, Kamera und Mikrophon sowie einen ungestörten Platz.

Ihre denkmodell Mediator*innen (eine Auswahl):

Mediatorin-Carla-RiedelCarla Riedel

Unübersichtliche oder verfahrene Situation? – Carla Riedel begleitet Sie gern dabei zu sortieren und gemeinsam eine Lösung zu finden: Wo müssen zwischenmenschliche Konflikte aufgelöst werden? Wo fehlt es „nur“ an Klarheit in Prozessen, Rollen und Strukturen? Mit kommunikativem Feingefühl und einer wertschätzenden Haltung begleitet sie Teams und Einzelpersonen bei der Klärung von Konflikten und dem Aufbau einer konstruktiven Kommunikationskultur. Ihr besonderes Augenmerk liegt dabei darauf, alle Beteiligten in ihrer individuellen und gemeinsamen Kommunikationskompetenz zu stärken; damit auch zukünftige Konflikte frühzeitig und konstruktiv geklärt werden können. Carla Riedel ist Organisationsberaterin und Mediatorin und zusätzlich in wertschätzender Kommunikation ausgebildet.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns unter +49 30 690 488 0 an, um ein 10-minütiges kostenfreies Kennenlernen und / oder eine Mediation mit Carla Riedel zu buchen.

 

Mediator-Albert-EckertAlbert Eckert

Albert Eckert ist zertifizierter Mediator (BAFM). Er hat eine umfangreiche Mediationsausbildung beim Berliner Institut für Mediation (BIM) absolviert und später als Assistent in der Ausbildung gearbeitet. Zudem ist er systemischer Organisationsberater (ausgebildet bei denkmodell) und diplomierter Politologe (FU Berlin). „Warmherzig und zielorientiert“ hat eine Freundin Albert Eckert genannt, „ein leichtfüßiges Schwergewicht“.  Der gebürtige Münchner lässt sich auch von hoch eskalierten Konflikten nicht leicht aus der Ruhe bringen. Seit 2006 ist er international (deutsch, englisch) für Mediation und systemische Prozess- und Organisationsberatung unterwegs. Er begleitet und berät Führungskräfte und Organisationen rund um Veränderungen, Konflikte, Zusammenarbeit und Teamentwicklung – sowohl vor Ort als auch virtuell.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns unter +49 30 690 488 0 an, um ein 10-minütiges kostenfreies Kennenlernen und / oder eine Mediation mit Albert Eckert zu buchen.