Blog

denkmodell-achtsamkeit-video

Im neunten Video unserer Reihe darf nun Nora Berg-Krebs, die sonst die Interviews geführt hat, vor die Kamera treten. Diesmal beantwortet sie Fragen ihrer Unternehmenskommunikations-Kollegin Désirée Bösemüller. Nora blickt auf ein Jahr mit denkmodell zurück: Wie hat sich ihr Blick auf denkmodell innerhalb des letzten Jahres geändert oder geschärft? Was waren ihre Interview-Highlights? Was möchte sie denkmodell mitgeben? Und warum wünscht sich Nora mehr Selbstfürsorge und Geduld für denkmodell?

Schauen Sie rein:

| Desiree Bösemüller | 0


mindfulness-leadership

„Zwischen Reiz und Reaktion gibt es einen Raum. In diesem Raum hat der Mensch die Freiheit und die Fähigkeit, seine Reaktion zu wählen. In diesen Entscheidungen liegen unser Wachstum und unser Glück.“ Steven R. Covey [1]

Die Bewegung hin zu mehr Achtsamkeit (engl. mindfulness) in Organisationen ist ziemlich neu. Zu den Pionieren gehören dabei Unternehmen wie SAP, Google und Upstallboom. Bereits in einem unseren letzten Blogbeiträge zeigten wir, dass die Forschungen zum Thema seit dem Jahr 2000 eine regelrechte „Boomphase“ erleben.

Weiterlesen


ausbildung-organisationsentwicklung

Organisationen sind komplex. Analog zu einem gut lesbaren Sachbuch mit Inhaltsverzeichnis, Kapiteln und Dossier haben zwar auch Organisationen Organigramme, Prozessbeschreibungen und Unternehmensbroschüren. Und dennoch funktioniert das nicht so einfach mit der „Organisationslektüre“, oder? Denn irgendwie ist immer was anderes drin als drauf steht. Gute Vorhaben laufen ins Leere, Prozessvorgaben werden ignoriert, reale Macht liegt oftmals andernorts als oben … Zu erkennen, wie es „eigentlich“ läuft, kann eine enorme Quelle von Zufriedenheit, Effizient und Unternehmenserfolg sein. Sich dazu ab und zu als Organisation einen Spiegel vorzuhalten und von außen beschreiben zu lassen, was innen kaum selbst erkennbar ist, birgt deshalb häufig erheblichen Mehrwert. Und ist weit weniger aufwendig als vermutbar.

Weiterlesen


ausbildung-beratung-organisationsentwicklung

Im achten Interview unserer Reihe sind gleich drei Personen im Gespräch mit Nora Berg. Franziska, Sabine und Thorsten sind in den letzten Zügen unserer berufsbegleitenden Ausbildung „Organisationsentwicklungs- und Beratung“ (03/2018-01/2020). Im Interview sprechen die drei darüber, warum sie sich für die Ausbildung bei denkmodell entschieden haben, was sie potenziellen Auszubildenden raten und was die größten Learnings der letzten zwei Jahre waren. Zum Abschluss teilen sie bei der Frage „Wie hat sich euer Bild von denkmodell verändert?“ noch ihren persönlichen Blick auf unsere Organisation.

Weiterlesen


beratung-organisationsentwicklung

Die lange Sommerpause ist vorbei! Wir gehen in die siebte Folge unserer Videoreihe zum 30-jährigen Jubiläum. Nora Berg interviewt dieses Mal unseren Kollegen, Berater, Trainer und Projektmanager Fabian Zimmermann. Er ist seit 2006 bei denkmodell an Bord – und gibt Einblicke, was sich im letzten Jahrzehnt in der Beratung verändert hat und warum „Veränderung auch Arbeit ist“.

Weiterlesen
| Nora Berg | 0


beratung-denkmodell-organisationsentwicklung

Nach der großen Jubiläumsfeier im März mit unserem Netzwerk an festen und freien Berater*innen haben wir unseren 30. Firmen-Geburtstag nun auch zum Anlass genommen, im kleinen Kreis ein „Sommerfest“ zu feiern.

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


Bei schwülen Temperaturen (29 Grad zum Zeitpunkt des Starts) hat sich am Freitag zum dritten Mal ein Team aus fünf tapferen denkmodell Läufer*innen zusammen gefunden, um beim 5×5 Teamstaffellauf im Tiergarten alles zu geben.

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


denkmodell-beratung-organisationsentwicklung

Halbzeit bei unserer Videoreihe zum 30-jährigen Jubiläum. Im sechsten Interview trifft Nora Berg gleich auf zwei Kolleg*innen: Steffi Leupold und Rupert Prossinagg. Die beiden erzählen, warum sie jetzt – nach 30 Jahren denkmodell – gemeinsam eine Trainer*innen-Ausbildung ins Leben rufen, worauf sie sich dabei freuen und welchen Stellenwert Trainings bei denkmodell haben. Bei der Antwort auf die Frage „Wenn ihr denkmodell ein Training schenken könntet, welches wäre das?“ gibt es abschließend interessante Einblicke in die denkmodell-Arbeitswelt:

Weiterlesen

denkmodell-organisationsentwicklung

Nach zwei Interviews mit freien denkmodell Kolleg*innen richten wir den Blick nun wieder nach innen: Dieses Mal spricht Lucia Herden – Projektmanagerin und Beraterin bei denkmodell –  über ihren Blick auf die aktuellen Veränderungen. Seit sich denkmodell auf den Weg Richtung Selbstorganisation gemacht hat, hat sich auch Lucia Stellenprofil erweitert. Vor allem interne Rollen sind hinzugekommen: Sie denkt und werkelt nun im Kreis „Personal“ sowie im Kreis „Strategie“ mit; und übernimmt als Navi für den Unterkreis Teamformate verantwortungsvolle Aufgaben. Neben den beruflichen gibt es auch private Neuerungen. Abschließend stellt sich die Frage: Was soll beständig bleiben bei all dem Wandel?

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


denkmodell-selbstorganisation-holacracy

In der letzten Woche gönnten wir uns einen zweitägigen Holacracy Workshop im Team. Unser Trainer war Georg Tarne, Berater bei dwarfs and Giants und Mitgründer von soulbottles. Jetzt fragen Sie sich vielleicht: Was ist dieses „Holacracy“? Holacracy bzw. Holakratie ist eine Art „Betriebssystem“, eine Struktur, entstanden in und durch Praxis, Anwendung, Versuch und Irrtum.

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0