Change Management

Veränderungen initiieren und begleiten – und zwar so, dass sie als Chance und nicht als Belastung begriffen werden. Lernen auch Sie, wie das mittels Change Management geht.

Kurssprachen

deutsch, englisch, spanisch, französisch

Worum geht es in diesem Training

Sie durchlaufen oder initiieren einen Veränderungsprozess nach dem anderen, aber eigentlich verändert sich nichts? Der Flurfunk ist transparenter als jeder bisherige Veränderungsprozess? Die Widerstände werden vehementer – ob ausgesprochen oder nicht? Obwohl Veränderungen zu unserem Tagesgeschäft gehören, fällt es oft schwer den nötigen Wandel konkret anzupacken.

In unserem Training steigen wir mit einem Überblick über die Phasen eines Veränderungsprozesses ein (angelehnt an den Gestaltzyklus). Je nach Format und Bedarf arbeiten wir anhand ihres konkreten Fallbeispiels oder Fällen aus Ihrer Organisation an den entscheidenden Erfolgsfaktoren: Partizipation, dem Umgang mit Widerständen und einer guten Kommunikation im Changeprozess. Ein besonderes Anliegen ist uns die Reflexion und der Abschluss von Veränderungen – denn das wird in der operativen Hektik oft vergessen. Nicht abgeschlossene Veränderungsprozesse führen aber langfristig zur Lähmung einer Organisation. Dies gilt es zu verhindern.

Das Training richtet sich an Führungskräfte, Projektmanager*innen, Personalentwickler*innen und interne Trainer*innen, die in Ihrer Organisation an Veränderungsprojekten beteiligt sind oder diese anstoßen und begleiten (möchten).

Ziel dieses Trainings ist es, die Teilnehmenden fit für die nächste Veränderung zu machen. Je nach Rolle innerhalb der Organisation und konkretem Bedarf können unterschiedliche Aspekte im Vordergrund stehen: vom Einschätzen lernen von Veränderungsbedarfen über das Formulieren von Veränderungszielen und der Planung von Veränderungsprojekten bis hin zum Umgang mit Widerständen und professioneller Change-Kommunikation. Egal, wo Ihr Schwerpunkt liegen soll: Die Teilnehmenden kehren mit neuen Einsichten und Tools für eine bessere Begleitung von Change-Prozessen zurück an den Arbeitsplatz.

Zielgruppe & Ziele

Inhalte

  • Ablaufphasen eines Veränderungsprozesses (Gestaltzyklus der Veränderung und des Lernens)
  • Gestaltgesetze der Wahrnehmung, Konstruktivismus, Wirklichkeitskonstruktion
  • Erfolgsfaktoren für die Partizipation in Veränderungsprojekten
  • Die Energieformel nach Beckhard und Gleicher
  • Motivationsfördernde und motivationshemmende Strukturen
  • Planungsmethoden für Veränderungsprojekte
  • Erkennen und Umgang mit unterschiedlichen Formen des Widerstands
  • Anforderungen an Change-Kommunikationsprozesse
  • Auswertung von Veränderungsprozessen
Zu allen Inhalten setzen wir auf Anwendung, experimentieren im geschützten Raum und reflektieren in intensiven Austauschrunden. Kurze theoretische Inputs geben jeweils einen Orientierungsrahmen. Idealerweise wenden wir den Gestaltzyklus auf mitgebrachte Fallbeispiele der Teilnehmenden an, denn am konkreten Beispiel lernt es sich am besten. Unsere Trainer*innen unterstützen Sie bei allen Fragen und durch individuelles Feedback. Zudem tauschen Sie sich mit den anderen Kursteilnehmenden aus – zum Beispiel im Diskussionsforum, in wöchentlichen Online-Konferenzen oder in optionalen Gruppenarbeiten.

Trainingsmethoden​

Kursformate

Wir bieten diesen Kurs in unterschiedlichen Formaten an:

In Ihrer Organisation:
Inhouse-Kurs

  • Wir kommen zu Ihnen – egal ob in Deutschland, Europa oder weltweit
  • 1 bis 5 Tage Training, Coachings oder virtuelle Change-Trainings für Ihre Organisation (gut kombinierbar mit Trainings zu agilen Methoden oder Projektmanagement)
  • Wir schauen zuerst auf Ihre Bedarfe
  • Je nach Fokus, Gruppengröße und Dauer arbeiten wir mit ein oder zwei Trainer*innen
 

Kontaktieren Sie uns jetzt für ein maßgeschneidertes Angebot!

Für Einzelbucher*innen:
Onlinekurs

  • Dauer von 8 Wochen
  • Lernumfang ca. 4-6 Stunden pro Woche
  • Bearbeiten eines eigenen Veränderungsprojektes
  • Wöchentlich stattfindende 1-stündige Online-Konferenzen
  • Persönliches Feedback durch Ihre Tutorin
  • Austausch mit anderen Teilnehmer*innen in Diskussionsforen
  • Teilnahmebescheinigung
 

Die nächsten Termine für diesen Kurs und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

Ihre Trainer*innen für offene Kurse

Foto von Gisa Roesen, Beraterin und Trainerin bei denkmodell

Gisa Roesen

Foto von Corinna Kirchner, freie Trainerin bei denkmodell.

Corinna Kirchner

 Gisa Roesen und Corinna Kirchner sind unsere Tutorinnen für diesen Kurs. Sie gestalten Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen und öffentlichen Institutionen bereits seit Jahrzehnten. Ihre Koffer sind daher gefüllt mit langjährigen praktischen Erfahrungen, die sie auf die Reise durch den Zyklus der Veränderung mitnehmen. Die beiden sind neugierig auf Ihre Fragen und Herausforderungen – und freuen sich auf das gemeinsame Anpacken der Veränderungsprozesse.

Trainer*innen für Ihre Inhouse-Kurse

Je nach Zahl der Teilnehmer*innen und Anliegen stellen wir Ihnen ein, zwei oder einen ganzen Pool an Trainer*innen zusammen. Dabei achten wir neben Expertise und Erfahrung im Thema vor allem darauf, dass die Trainer*innen gut zu Ihrer Organisation passen. Unser Motto: Gute Passung – aber ausreichend anders!

Aktuelle Termine

September 2021
Im Vordergrund ein Tisch mit Stiften, Aufklebern und Post-Its, also Moderationsmaterial, im Hintergrund verschwommen mehrere Personen und Stühle.

Change Management

Veränderungen initiieren und begleiten – und zwar so, dass sie als Chance und nicht als Belastung begriffen werden. Lernen auch Sie, wie das geht. ...
06. Sep. 2021 - 31. Okt. 2021
Onlinekurs
Keine Veranstaltung gefunden!

Kein passender Termin dabei?

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Kurs und möchten diese gerne persönlich mit uns besprechen? Kontaktieren Sie uns gern!

Foto eines Trainingsettings mit einer lachenden Frau sowie Workshopmaterial bei denkmodell

Veränderung ist überall

Change Management ist überall gefragt. Egal, ob sich Ihr Marktumfeld verändert, Sie einen Wechsel in der Führung oder eine strategische Neuausrichtung erleben: Die Dinge verändern sich permanent. Gestalten Sie das „Wie“!

Wir unterstützen Sie gern dabei, Antworten auf die wichtigsten Fragen im Change zu finden:   

  • Wie erkennen wir die für unsere Organisation relevanten Veränderungen?
  • Wie wirken sich neue Teamkonstellationen und neue Leitungsstrukturen auf unsere Arbeit aus?
  • Wie können wir angemessen darauf reagieren?
  • Wie geben wir den Veränderungen eine gute Richtung?
  • Wie gehen wir mit den internen und externen Reibungswiderständen um?
  • Wie packen wir den Wandel konkret an?
  • Wie bewahren wir das Bewährte, ohne den Blick aufs Neue zu verstellen?
Change-Management-denkmodell

Sie stehen vor einem Change-Prozess (oder sind bereits mittendrin?)

Wir stehen Ihnen gern für ein unverbindliches Informationsgespräch zur Verfügung.

Unter dem Titel „Change Management: Wie der Wandel in Unternehmen gelingt“ beschreibt ZEIT ONLINE die Notwendigkeit, Veränderungen auf Management-Ebene zu gestalten. Denn wer überleben will im sich schnell wandelnden Marktumfeld, muss sich anpassen. Als Analogie dient ein Darwin-Zitat: „Weder die stärkste noch die intelligenteste Spezies überlebt. Sondern jene, die sich am besten dem Wandel anpasst.“

ZEIT ONLINE nennt Beispiele von Change Management bei Siemens, MVV und Unitymedia. In den meisten Fällen, so der Artikel, wird den Mitarbeiter*innen der Unternehmen sehr viel abverlangt, um sich ständigen Veränderungen anzupassen. Dass das in den seltensten Fällen ein Selbstläufer ist, sondern professionelle Gestaltung braucht, zeigt unter anderem eine aktuelle Studie von PricewaterhouseCoopers. Laut der Studie waren 83 Prozent der analysierten Veränderungsprojekte erfolgreich, wenn sie durch systematisches Change Management begleitet wurden – ohne dagegen nur 39 Prozent.

An den im Artikel beschriebenen Unternehmensbeispielen wird deutlich, wie unterschiedlich Veränderungsprojekte vorangetrieben werden können. Allen gemein ist jedoch, dass Veränderung maßgeblich von der Unternehmensführung getragen wird und die Betroffenen beteiligt werden müssen. Wandel in Unternehmen ist somit weniger eine rein technische Aufgabe, sondern vielmehr (auch) eine emotionale. Das verlangt besonders Führungskräften viel ab. Eine Qualifikation bzw. Kompetenz in „Change Management“ ist deshalb für erfolgreiche Führungstätigkeit zunehmend wichtiger.

Lesen Sie dazu: http://www.zeit.de/karriere/beruf/2014-04/change-management-wandel-unternehmen

Hinweis: Unser Onlinekurs „Change Management“ zeigt Ihnen Strategien und Methoden, wie Sie Veränderungsprozesse aktiv und professionell initiieren und begleiten können. Es richtet sich an Führungskräfte, Projektmanager*innen, Personalentwickler*innen, Trainer*innen und Weiterbildner*innen sowie an (interne und externe) Berater*innen.

Wir benachrichtigen Sie gern!

Füllen Sie einfach das Formular aus. Wir melden uns, sobald es einen neuen Termin gibt. Bis bald, Ihr denkmodell-Team.

Vereinbaren Sie jetzt ein Vorgespräch

In diesem Gespräch finden wir gemeinsam heraus, ob diese Ausbildung zu Ihnen passt.

Schön, dass Sie sich mit uns weiterbilden möchten!

Bitte geben Sie hier alles Wissenswerte für uns ein.

Schön von Ihnen zu hören!

Schreiben Sie uns doch ein paar Worte zu Ihrem Anliegen und gern auch, wann und wie wir Sie am besten erreichen können. Bis bald, Ihr denkmodell-Team.