Blog

Unser jährliches Netzwerk-Treffen ist immer ein Highlight für uns. So auch in diesem Jahr. Am 1. März verbrachten wir einen wunderbaren Tag mit 40 festen und freien Berater*innen in unseren denkmodell-Räumen in Kreuzberg.

Weiterlesen
| Nora Berg | 0


staerkenbasierte-fuehrung-fuehrung

In der vergangenen Woche haben zwei unserer denkmodell Kolleg*innen, Philipp Scharff und Julia von Kanitz, einen internen Workshop zum Thema „Stärken“ gegeben. Diesen Workshop bieten sie vor allem für Führungskräfte an, die sich mit dem Thema „stärkenbasierte Führung“ auseinandersetzen. Stärkenbasierte Führung meint dabei, sich auf die Stärken der Mitarbeitenden zu fokussieren, diese zu fördern und weiterzuentwickeln, um die Potenziale der Mitarbeitenden zu entfalten. Oft wird (unbewusst) leider ein anderer Weg gewählt: Führungskräfte versuchen, Schwächen der Mitarbeitenden zu identifizieren und „auszubügeln“ – diese Defizitorientierung sorgt meist für Frust und Enttäuschung.

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


Selbstorganisation-organisationsentwicklung

Anlässlich unseres Jubiläums haben wir in diesem Jahr eine Videoreihe gestartet. Im Interview #2 führt Nora Berg – unser neuestes Organisationsmitglied – ein Gespräch mit Anna Schulte. Anna Schulte war bis zum Dezember 2018 stellvertretende Geschäftsführerin. Als sich denkmodell auf den Weg Richtung Selbstorganisation machte, beschloss sie diese Rolle bewusst abzugeben – seit Januar 2019 gibt es schlichtweg keine stellvertretende Geschäftsführung mehr. Welche Rollen hat sie heute? Wie blickt sie auf die aktuellen Veränderungen bei denkmodell? Was würde sie anders machen und welche Tipps hat sie ggf. für Organisationen, die gerade an diesem oder einem ähnlichen Punkt stehen? Hören und sehen Sie selbst:

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 1


organisationsentwicklung-denkmodell

Seit Anfang 2018 begleitet denkmodell die Verbandsentwicklung des Jugendrotkreuzes Niedersachsen. Der Prozess ist auf zwei Jahre angelegt und startete im April 2018 mit der Auftakt-Veranstaltung #Ehrensache. Mit größtmöglicher Beteiligung über alle Altersklassen wurde in drei thematischen Workshops am Leitbild und Selbstverständnis, an neuen Angeboten und Zielgruppen gearbeitet.

Weiterlesen

newwork-langeweile-innovation

Zu Jahresende oder Jahresanfang finden viele Menschen oft ein wenig Ruhe und Zeit für eine Reflexion – Was war? Was ist? Was kann?. Auch bei denkmodell gehört Reflexion in den „typischen“ Beratungsalltag. Der „Gestalt-Ansatz“, mit dem wir arbeiten, empfielt, jeden Prozess abzuschließen – beispielsweise mit einer Reflexion. Wir glauben, dass es diesen „Abschluss“ braucht, um nicht irgendwann „verstopft“ und mit vollem Kopf von einem Projekt zum nächsten zu hetzen.

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


denkmodell-organisationsentwicklung

In diesem Jahr wird denkmodell 30 Jahre alt! Wir schauen zurück und nach vorn – unter dem Motto „grown up, and still changing“. Denn trotz – oder gerade wegen unserer vielen Jahre Erfahrungen haben wir nie verlernt uns zu verändern. In den letzten Jahren machten wir uns bereits mit ersten Schritten auf die Reise Richtung Selbstorganisation, ab diesem Jahr testen und iterieren wir mit der Arbeit in Kreisen (angelehnt an das Holacracy Modell).

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


Energiemanagement-Selbstfuersorge

Dem Begriff Zeitmanagement wird zu recht häufig entgegengesetzt, dass wir Zeit nicht managen können. Die Zeit, die jedem/r von uns täglich, wöchentlich und jährlich zur Verfügung steht, ist exakt dieselbe und von uns nicht beeinflussbar. Anders ist es mit unserer Energie – auch diese hat Grenzen, aber wir können sie eher steuern und somit die Nutzung der uns zur Verfügung stehenden 24 Stunden sinnvoll gestalten.

In dem folgenden Blogartikel widmen wir uns zunächst einmal der vielleicht etwas skurril erscheinenden Frage, was wir von der Energieberatung der Wirtschaft für unseren eigenen Energiehaushalt lernen können und werfen dann einen Blick auf einen Ansatz, der beim Wie? im Umgang mit unserer eigenen Energie helfen kann.

Weiterlesen


Schreibtraining-schreiben

Komplizierte, gestelzte Formulierungen erzeugen Distanz. Das mag im Einzelfall erwünscht sein. Doch vorrangig geht es in der beruflichen Kommunikation um Verständlichkeit und eine freundliche Haltung. Deshalb sollten Sie Ihre Schriftsprache entstauben.

Weiterlesen

| Kathrin Jurgenowski | 0


Wir haben uns in diesem Jahr mal auf den Entrepreneurship Summit gewagt. Gemeinsam mit 1.500 anderen Teilnehmenden waren wir mittendrin. Das Motto 2018: „David gegen Goliath – Wie wir die Ökonomie in die eigene Hand nehmen können“. Der jählich stattfindende Summit wurde von der Stiftung Entrepreneurship initiiert. Was uns besonders inspiriert hat, möchten wir mit Ihnen teilen:

Weiterlesen

| Desiree Bösemüller | 0


unternehmenswert-mensch-beratung-mittelstand

unternehmensWert:Mensch ist ein bundesweites Programm, welches mit passgenauen Beratungsdienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen (sogenannte KMU) bei der Entwicklung zukunftsgerechter, mitarbeiterorientierter Personalstrategien unterstützt. Hierzu werden Beratungen in vier Handlungsfeldern gefördert: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz.

Wir freuen uns, dass unsere denkmodell-Kolleg/innen Julian-G. Mehler, David Koschel und Anna Schulte nun zum Pool der 2.259 Prozessbegleiter/innen gehören. Weitere werden Kolleg/innen folgen – mit Sicherheit.

Weiterlesen

| Desiree Bösemüller | 0