Blog

Motivation-intrinsisch-extrinsisch-reinventing-organisations

Ob in Trainings- oder Beratungskontexten, immer wieder kommt das Thema „Motivation“ auf. Zuletzt bei der Durchführung eines unserer Programme der Führungskräfteentwicklung, das wir in den nächsten zwei Jahren mit mehreren Hundert Führungskräften im Bereich Pflege durchführen. Ein Bereich, der viele der aktuellen Herausforderungen bündelt: Fachkräftemangel, hohe Belastungen am Arbeitsplatz, beschränkte Mittel…

Weiterlesen

| Julian-G. Albert | 0


virtuelle-Moderation-Training

Virtuelle Besprechungen sind in vielen Organisationen an der Tagesordnung. Über Online-Plattformen wie Skype for Business, Google Hangouts oder Go to Meeting versuchen Teams, in möglichst kurzer Zeit über teils große Distanzen in Echtzeit miteinander zu kommunizieren. Was so einfach klingt, birgt in der Praxis eine Vielzahl von Schwierigkeiten: Angefangen von technischen Störungen über viel zu volle Agenden bis hin zu atmosphärischen Spannungen zwischen den Teilnehmenden.

Weiterlesen


Produktzyklen werden immer kürzer und innovativ zu sein ist eine beständige Anforderung an Unternehmen. Dabei geht es nicht nur darum, in einem kreativen Umfeld mit wohltuender Arbeitsatmosphäre etwas Neues zu schaffen, sondern auch um die dauernde Gefahr, jemand anderes könnte einem damit zuvor kommen und so möglicherweise dem eigenen Produkt oder der eigenen Dienstleistung die Daseinsberechtigung entziehen. Innovativ zu sein ist also eine Frage des Überlebens und keine – auch wenn manche Bilder aus der Start-Up-Welt dies vermuten ließen – rein spaßgetriebene Tätigkeit.

Weiterlesen


Moderation-Methode-Stationengespräch

Große Veranstaltungen wie Kongresse, Tagungen oder Konferenzen stehen oft vor einer scheinbar unlösbaren Herausforderung: Wie kann es gelingen, Themen nicht nur möglichst detailliert, sondern auch mit großer Teilhabe der Teilnehmenden zu besprechen? Dabei gibt es häufig zwei scheinbar gegensätzliche Formate: Das „altbekannte“ Aneinanderreihen von PowerPoint-Präsentationen ermöglicht Wissensvermittlung und gibt Expert/innen eine Bühne. Interaktive Formate ermöglichen Austausch und Begegnung, müssen sich aber gegen den Vorbehalt behaupten, nicht alle Information gleichermaßen mit allen Teilnehmenden zu teilen.

Weiterlesen

| Steffi Leupold | 0


Veranstaltungen-Workshops-Graphic-Recording-Visualisierung

Auf dem Weg zur Kaffeepause schauen die Teilnehmenden noch schnell bei Anne Lehmann vorbei: Was malt sie denn da eigentlich? Wie hat sie wohl die Diskussionsrunde von eben in Bilder gefasst? Solche Szenen spielen sich immer ab, wenn wir in Veranstaltungen mit Graphic Recording arbeiten. Auch bei der kürzlich durch denkmodell moderierten Zukunftswerkstatt des Nationalen Aktionsbündnisses für Menschen mit Seltenen Erkrankungen (NAMSE).

Weiterlesen

| Lucia Herden | 0


Kreativitaet-Großveranstaltung-Kommunikation-Moderation-Innovation

Wie lässt sich eine Veranstaltung mit 350 Teilnehmenden ansprechend und lebendig gestalten? Wie spinnt man locker einen  roten Faden durch vier Tage Konferenz? Darauf gibt es nicht nur eine Antwort – aber eine Idee von uns: die „magische Umzugskiste“ à la denkmodell.

Weiterlesen

| Carla Riedel | 0


Agilitaet-Training-Workshop-denkmodell

„Alle reden von agilen Methoden, mein Nachbar arbeitet neuerdings mit Scrum und Daimler will jetzt auch auf Start-Up-Kultur umstellen. Auch bei uns sollen die Leute agiler arbeiten – aber was genau meinen die damit und was hätten wir davon?“ So in etwa klingen gerade vielerorts Gespräche zwischen Führungskräften, die sich die Frage stellen: Agile Methoden – wie funktionieren die? Brauchen wir das wirklich? Und wenn ja, wieviel davon und wie genau?

Weiterlesen


agil-Methoden-agile-Organisationsentwicklung

Mein Philosophielehrer in der Oberstufe hat mir einen goldenen Satz mit auf den Weg gegeben: „Intelligenz ist die Fähigkeit, zu differenzieren“. Warum ich das erwähne? Weil es das Defizit beschreibt, das ich in der aktuellen Diskussion um die Begriffe Agilität oder agiles Management vielfach beobachte. Agilität ist ein interessanter und mutiger Versuch, die Arbeit anders zu organisieren als bisher, und er ist gegenwärtig leider in Gefahr, durch modische Übernutzung banalisiert und überdehnt zu werden.

Weiterlesen


Visualisierung-Flipcharts-Training

In der heutigen Arbeitspraxis sind Meetings und Besprechungen noch Alltag. Leider sind leere Gesichter und vor Müdigkeit tränende Augen ebenso Alltag. Wer kennt sie nicht, diese PowerPoint-Präsentationen, die nur im Rudel auftreten, mit Informationen bis zum Folienrand gefüllt sind und deren Mehrwert nicht auf Anhieb erkennbar scheint?

Weiterlesen

| Desiree Bösemüller | 0


Design-Thinking-Raum

In früheren Blogbeiträgen haben wir uns bereits mit verschiedenen Innovationsmethoden und insbesondere mit Design Thinking beschäftigt. Wann immer in Workshop-Formaten oder Beratungsprozessen Design-Thinking angewendet wird, bleibt eines der eigentlichen Kernelemente oft unbeachtet: Die flexible Räumlichkeit.

Warum eigentlich? Studien* zeigen, dass es nicht ausreicht, allein Mitarbeiter/innen zu kreativem Arbeiten zu animieren und dann auf ebenso kreative Lösungen zu hoffen. Damit es gelingt, müssen Mitarbeiter/innen in einer Umgebung sein, die ihre Kreativität fördert und fordert – und dazu gehört vor allem auch die flexible Räumlichkeit.

Weiterlesen

| Desiree Bösemüller | 0