Blog

Osterhase

Wenn man richtig Fahrt aufnimmt, kann auch schon mal ein Ei zu Bruch gehen. Wer schnell ist, ist eben nicht automatisch erfolgreich – wer auf der Stelle tritt, aber auch nicht. Erfolgreich sein bedeutet für uns, sich im eigenen Tempo sinnvoll weiterzuentwickeln. Wir dürfen das seit 30 Jahren und sagen „danke!“

Frohe Ostern wünscht Ihr denkmodell-Team!

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


generationenwechsel

Unsere Videoreihe zum Geburtstagsjubiläum geht weiter, diesmal mit einem für uns ganz besonderen Gast. Im denkmodell Büro wird Michael Zillich nur „Mizi“ genannt. Alle kennen und schätzen ihn – als neuestes denkmodell Mitglied wollte /sollte und musste ich, Nora Berg, ihn natürlich auch kennen lernen. Die Gelegenheit bot sich beim diesjährigen Netzwerktreffen unserem „Ensemble“ im März.

Weiterlesen

inklusion-beratung

Immer wieder begegnen wir Menschen mit allerlei Arten von Beeinträchtigung in unserer Beratung. Sei es als Teilnehmer*in in einem Workshop oder Training, als Mitarbeiter*in in einem größer angelegten Beratungsprozess oder als Co-Trainer*in oder als Auftraggeber*in. Hier werden viele Inklusionsthemen aktuell: Sind die Räume barrierefrei zugänglich? Lassen sich die Themen für Menschen mit Lernschwierigkeiten ebenso in einfacherer Sprache gut vermitteln? Sind die Methoden inklusiv oder schließen sie einzelne Teilnehmende aus?

Weiterlesen
| Carla Riedel | 0


Im Anschluss an unser Ensembletreffen hatten wir in diesem Jahr die Freude, viele Alumni und aktuelle Teilnehmer*innen unserer Ausbildung „Beratung und Organisationsentwicklung“ begrüßen zu dürfen. Gemeinsam feierten wir 30 Jahre denkmodell mit Alumni aus neun Ausbildungsjahrgängen. Ein bewegender Abend im Kreise von Menschen, mit denen uns bis heute vieles verbindet.

Im März 2020 beginnt nun der 10. Jahrgang unserer Ausbildung. Wir freuen uns auf weitere zwei Jahre und haben unser Curriculum dafür leicht angepasst. So enthält der aktuelle Ausbildungskalender erstmals ein vier- statt dreitägiges erstes Modul und lässt damit noch mehr Zeit für ein fundiertes Eintauchen in die Grundlagen von Veränderungsdynamiken. Durch eine leichte Anpassung der Abfolge führen wir zudem erstmals ein Modul ein, das sich fünf Tage lang ausschließlich dem Thema „Agilität und Kooperation“ widmet.

Weiterlesen
| Anna Schulte | 0


Unser jährliches Netzwerk-Treffen ist immer ein Highlight für uns. So auch in diesem Jahr. Am 1. März verbrachten wir einen wunderbaren Tag mit 40 festen und freien Berater*innen in unseren denkmodell-Räumen in Kreuzberg.

Weiterlesen
| Nora Berg | 0


staerkenbasierte-fuehrung-fuehrung

In der vergangenen Woche haben zwei unserer denkmodell Kolleg*innen, Philipp Scharff und Julia von Kanitz, einen internen Workshop zum Thema „Stärken“ gegeben. Diesen Workshop bieten sie vor allem für Führungskräfte an, die sich mit dem Thema „stärkenbasierte Führung“ auseinandersetzen. Stärkenbasierte Führung meint dabei, sich auf die Stärken der Mitarbeitenden zu fokussieren, diese zu fördern und weiterzuentwickeln, um die Potenziale der Mitarbeitenden zu entfalten. Oft wird (unbewusst) leider ein anderer Weg gewählt: Führungskräfte versuchen, Schwächen der Mitarbeitenden zu identifizieren und „auszubügeln“ – diese Defizitorientierung sorgt meist für Frust und Enttäuschung.

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


Selbstorganisation-organisationsentwicklung

Anlässlich unseres Jubiläums haben wir in diesem Jahr eine Videoreihe gestartet. Im Interview #2 führt Nora Berg – unser neuestes Organisationsmitglied – ein Gespräch mit Anna Schulte. Anna Schulte war bis zum Dezember 2018 stellvertretende Geschäftsführerin. Als sich denkmodell auf den Weg Richtung Selbstorganisation machte, beschloss sie diese Rolle bewusst abzugeben – seit Januar 2019 gibt es schlichtweg keine stellvertretende Geschäftsführung mehr. Welche Rollen hat sie heute? Wie blickt sie auf die aktuellen Veränderungen bei denkmodell? Was würde sie anders machen und welche Tipps hat sie ggf. für Organisationen, die gerade an diesem oder einem ähnlichen Punkt stehen? Hören und sehen Sie selbst:

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 1


organisationsentwicklung-denkmodell

Seit Anfang 2018 begleitet denkmodell die Verbandsentwicklung des Jugendrotkreuzes Niedersachsen. Der Prozess ist auf zwei Jahre angelegt und startete im April 2018 mit der Auftakt-Veranstaltung #Ehrensache. Mit größtmöglicher Beteiligung über alle Altersklassen wurde in drei thematischen Workshops am Leitbild und Selbstverständnis, an neuen Angeboten und Zielgruppen gearbeitet.

Weiterlesen

newwork-langeweile-innovation

Zu Jahresende oder Jahresanfang finden viele Menschen oft ein wenig Ruhe und Zeit für eine Reflexion – Was war? Was ist? Was kann?. Auch bei denkmodell gehört Reflexion in den „typischen“ Beratungsalltag. Der „Gestalt-Ansatz“, mit dem wir arbeiten, empfielt, jeden Prozess abzuschließen – beispielsweise mit einer Reflexion. Wir glauben, dass es diesen „Abschluss“ braucht, um nicht irgendwann „verstopft“ und mit vollem Kopf von einem Projekt zum nächsten zu hetzen.

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0


denkmodell-organisationsentwicklung

In diesem Jahr wird denkmodell 30 Jahre alt! Wir schauen zurück und nach vorn – unter dem Motto „grown up, and still changing“. Denn trotz – oder gerade wegen unserer vielen Jahre Erfahrungen haben wir nie verlernt uns zu verändern. In den letzten Jahren machten wir uns bereits mit ersten Schritten auf die Reise Richtung Selbstorganisation, ab diesem Jahr testen und iterieren wir mit der Arbeit in Kreisen (angelehnt an das Holacracy Modell).

Weiterlesen
| Desiree Bösemüller | 0